. .

 

Das Neueste von heute - und gestern

Bild vergrößern
14.01.2017

Weihnachtsbaumsammlung in Ferndorf am 14. Januar 2017


Liebe Ferndorfer,

wir blicken dankbar auf eine gelungene Weihnachtsbaumsammlung zurück. Unser Gott hat zwar für sehr winterliches,  aber doch „weihnachtsbaumsammeltaugliches“ Wetter gesorgt und uns vor Unfällen bewahrt.  Im Namen der Jugendfeuerwehr der Stadt Kreuztal und der Evangelischen Kirchengemeinde Ferndorf sagen wir allen Ferndorfern DANKE für die Spenden  (es wurden 1919,80 € ersammelt), die sich nach Abzug der Kosten (z.B. für Traktorenbenzin, Versicherung, Mittagessen)  beide Träger fair auftgeteilt haben.

Wir danken besonders:

  • den jugendlichen „Baumsammlern“, dem Nachwuchs von Feuerwehr und Gemeinde , denen die Spenden zugutekommen, und ihren Helfern (wir hoffen, es hat euch allen Spaß gemacht!),
  • den Traktorfahrern Felix Stücher, Klaus Becker, Dirk und Dennis Werthenbach, die ihre tuckernden Gespanne samt dem nadelnden Grün sicher durch die Straßen unseres Ortes gefahren haben,
  • Familie König bzw. der Beul Tief-und Straßenbau GmbH für die erneute Öffnung ihres Grundstücks in der Zitzenbach,
  • Familie Stücher (Irlenhof) für das Angebot ihres Feldes auf dem Scheidt, das wir diesmal dann doch nicht gebraucht haben...,
  • den Feuerwehrleuten für die zuverlässige Durchführung und Bewachung der Verbrennung,
  • den Mitarbeitern der „Feuerwehr-Versorgungseinheit“ Buschhütten für das stärkende und leckere Mittagessen,
  • den Helfern im Gemeindehaus,
  • Pfarrer Volker Bäumer für die Einplanung dieser Aktion als Projekttag der Gruppen des Kirchlichen Unterrichts und seine tatkräftige Unterstützung im Gemeindehaus,  sowie
  • allen weiteren Unterstützern, die sich in der Aufstellung nicht wiederfinden.

Zwei Menschen danke ich noch ganz speziell: Dieter Wellen, der seit Anfang des Jahrtausends die Weihnachtsbaumsammlung für den CVJM bzw. in diesem Jahr für die Kirchengemeinde maßgeblich mitorganisiert hat und nun in den wohlverdienten „CVJM-Ruhestand“ geht, sowie Henrik Münker, der in diesem Jahr „hospitiert“ und unterstützt hat und hoffentlich künftig als „Ansprechpartner der Kirchengemeinde“ bei der Weihnachtsbaumsammlung mitmischen wird. Dafür und für die Zukunft der gemeinsamen Aktion von Kirchengemeinde und Jugendfeuerwehr alles Gute! 

Quelle: i. A. Dominik Braun, Kirchengemeinde Ferndorf