. .

 

Das Neueste von heute - und gestern

Bild vergrößern
27.06.2018

25 Knirpse feierten Abschied aus dem Kindergarten


Kreuztal-Ferndorf. Am 27. Juni 2018 wurden 25 Ferndorfer Knirpse von ihrem Kindergarten
in die Schule verabschiedet. Traditionell begann der Tag für die „Schulis“ mit einem Ausflug
zur Freudenberger Freilichtbühne, wo in diesem Jahr das Stück „Pippi Langstrumpf“ auf
dem Programm stand. Bei sommerlichen Temperaturen dienten die eigens gebastelten
Schirmkappen nicht nur als gemeinsames Erkennungszeichen sondern sorgten, wie auch
das Eis in der Spielpause, für eine willkommene Abkühlung. Für alle Kinder bildet die Fahrt
zur Freudenberger Freilichtbühne ein Höhepunkt im letzten Kindergartenjahr, auf den man
sich lange freut und von dem man noch lange zu erzählen weiß.
Die Kosten für die Busfahrt wurden wie in jedem Jahr vom Förderverein des Kindergartens
übernommen.
Am Nachmittag waren dann auch alle Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder auf das
Außengelände des Kindergartens eingeladen. Dort war ein Buffet aufgebaut und die
Erzieher sagten mit Würstchen vom Grill „Danke“ für die gute Zusammenarbeit mit den
Eltern. Die Kinder wurden mit verschiedenen Spielstationen und einer Buchstaben-Rallye in
und um den Kindergarten unterhalten.
Ingrid Stähler, die sich in diesem Sommer nach vielen Jahren als Erzieherin in den
Vorruhestand verabschiedet, ließ es sich nicht nehmen, mit den Kindern akrobatische
Kunststücke auf der Balance-Kugel und der Drehscheibe einzustudieren und zu
präsentieren.

 

Zum Abschluss bekamen alle „Schulis“ einen Brustbeutel und ihre Sammelmappen mit
vielen während der Kindergartenzeit entstandenen Kunstwerken überreicht.
Von Seiten der Elternschaft überreichte Christina Klein eine mit den Handabdrücken und
Namen der Kinder gestaltete Leinwand an das Erzieherteam. Mehrere neue und
kindgerechte Gesellschaftsspiele sollen den Kindergartenalltag für die im August neu
eintreffenden Kinder noch interessanter gestalten.

 

 

Quelle: Förderverein Ferndorfer Knirpse e.V - Vorstand