. .

 

Das Neueste von heute - und gestern

12.06.2010

374 Blutspender ließen sich "anzapfen"


sz Ferndorf/Kredenbach. Trotz allgemein rückläufiger Tendenz stieg die Anzahl der Blutspender in ferndorf und Kredenbach im ersten Halbjahr 2010 wieder leicht an: Die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes vor Ort freuten sich laut Pressemitteilung über 374 Freiwillige, die sich "anzapfen" ließen. Zehn Personen kamen zum ersten Mal, sechs gaben ihr Blut zum zehnten Mal.

Goldjubiläum feierten Hilturd Ganseuer aus Ferndorf und Regina Hoffmann aus Netphen. Zum 75. mal wurde Hubert Halberstadt "zur Ader gelassen". Der DRK-Frauenverein Ferndorf gedankte sich bei allen Spendern mit einem kräftigen Imbiss und bei den Jubilaren mit einem Geschenk.

Quelle: Siegener Zeitung