. .

 

Heft "100 Jahre Kindelsberg" (2007)

Festschrift
Herausgeber: SGV-Bezirks-Siegerland (© 2007)

80 Seiten
3,50 €

Das Heft ist inzwischen vergriffen, steht aber als pdf unter folgenden Link zum Download bereit: http://ferndorf.de/downloadliste.php?id=18

                  ♦    ♦    ♦

Grußwort des Schirmherrs Friedrich Schadeberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 29. Oktober 1904 tagte in einer Gaststätte in ‚Creuzthal‘ ein ganz besonderer Ausschuss. Die Männer, die sich dort versammelten, hatten den Plan, auf einer der höchsten Erhebungen des Rothaargebirges einen Turm zu errichten. Am Himmelfahrtstag des Jahres 1907 war es dann so weit. Die weithin über die Höhen des Sieger- und Sauerlandes sichtbare Landmarke konnte eingeweiht werden.

Seitdem hat ein stetiger Strom von Wanderern und Ausflüglern den Aussichtsturm auf dem Kindelsberg besucht. Von der Besucherplattform kann der Blick weit über die Heimat hinaus in alle Himmelsrichtungen schweifen. Im Westen erkennt man an klaren Tagen sogar die ferne Kette des Siebengebirges.

Die Krombacher Brauerei, zu Füßen des Kindelsbergs, hat eine enge Verbindung zum Kindelsbergturm. Bereits kurz nach der Erbauung wurde der Turm zum Wahrzeichen der Brauerei. Bis auf den heutigen Tag ist er im Wappen des Krombacher Marken-Logos präsent. Auch haben sich ungezählte Wanderer in der Gaststätte am Kindelsbergturm an einem frisch gezapften Krombacher Pils erfreut. Gerne habe ich daher dem Wunsch des SGV entsprochen, mich als Schirmherr der Jubiläums-Feierlichkeiten zur Verfügung zu stellen.

100 Jahre Kindelsbergturm - das ist wahrlich ein Grund zum Feiern, denn soviel Kontinuität und Beständigkeit sind in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich. Im meiner Funktion als Schirmherr spreche ich dem SGV daher meinen herzlichen Glückwunsch aus, zugleich verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Zur Eröffnung 1907 gab es ein großes Volksfest - und das wird diesmal nicht anders sein. Den rührigen und engagierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des SGV wünsche ich viel Erfolg und Tatkraft bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung am Fuße des Kindelsbergturms.

Bild vergrößern

Inhalt der Festschrift