04.01.2011

Wie lese ich eine Partitur?

Chorgemeinschaft Kreuztal bietet Notenlehre für Anfänger an

Die Chorgemeinschaft Kreuztal setzt auch im neuen Jahr weiter auf Qualifikation. Neben dem Angebot des Stimmbildungsseminars (nächster Termin Donnerstag, 13. Januar 2011, 19.00 Uhr im Sängerheim) will das Führungsteam nun allen Sängerinnen und Sängern eine theoretische Weiterbildung im Notenlesen ermöglichen.

Um Proben effektiver und interessanter zu gestalten, benötigen Chöre nicht nur einen kompetenten musikalischen Leiter, sondern auch zunehmend selbstbewusste und möglichst geschulte Sängerinnen und Sänger. Mit Musikdirektor Maurizio Quaremba bietet die Chorgemeinschaft einen außergewöhnlich musikalisch wie pädagogisch fähigen Chorleiter. In der langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit kann er sich auf erfahrene Sängerinnen und Sänger stützen. Um auch weiterhin zukunftsorientert arbeiten zu können, bietet das Vorstandsteam seit einiger Zeit gezielt Weiterbildungen an, die die Zusammenarbeit und das Erreichen gemeinsamer Ziele noch intensiviert.

Zum Jahresanfang ist für alle Interessierten Gelegenheit, an einer kleinen Notenlehre für Anfänger teilzunehmen. Dabei möchte das Vorstandsteam insbesondere auch Personen ansprechen, die bisher den Weg in eine Chorprobe nicht wagten. Mit der Unterstützung einer theoretischen Einführung zum Erlangen von musikalischem Basiswissen speziell für Sänger fällt dieser Schritt vielleicht manchem, der ein anspruchsvolles Hobby sucht oder einfach gerne singt, leichter. Die vielfältigen Entfaltungsmöglichkeiten in der Chorgemeinschaft laden dazu ein, u. a. auch projektbezogen zu arbeiten. Das Ziel dieses zunächst auf sechs Abende beschränkte Angebot ist es, dass jeder Teilnehmer die wichtigsten Informationen einer Partitur selbständig interpretieren kann. Die Teilnahme ist kostenlos und nicht verpflichtend.

Termine sind jeweils mittwochs ab 12. Januar bis 16. Februar 2011 von 19.30 bis 20.00 Uhr im Sängerheim Kreuztal, Moltkestraße 24. Weitere Infos: www.chorgemeinschaft-kreuztal.de, www.maurizio-quaremba.de oder Christel Thiemer, Tel. 02732/80368