. .

 

Mittelalterliche Wallanlage am Kindelsberg *

von Erhard Krämer

Das Jahrhundertjubiläum der „Einweihung" des Kindesbergturms im Jahr 1907 gibt Veranlassung die heute noch erkennbare Wallanlage zu würdigen. Dabei spielen naturgemäß die Fragen der Namensgebung des Kindelsberges und die nach Entstehung und Alter der Wallanlage eine besondere Rolle.

Generationen von Forschern haben sich bereits mit diesen Fragen beschäftigt, ohne dass bisher eindeutige, wissenschaftlich abgesicherte Antworten gegeben werden konnten. Dazu hätte es wohl noch deutlich umfangreicherer systematischer Grabungen bedurft. Vielleicht sollte auch weiter nach schriftlichen Quellen gesucht werden, sofern eine hochmittelalterliche Burggründung in Betracht kommt, selbst wenn diese Anlage nicht über einige Anfänge hinauskam. Dabei sollte nicht verkannt werden, dass es im Siegerland durchaus Kleinburgen gibt, zu denen keine urkundlichen Nachrichten vorliegen.

Natürlich kann dieser Bericht nur über den derzeitigen Wissensstand berichten, auf Widersprüche hinweisen und Fragen stellen. Der Kindelsberg scheint mir für unsere Region zu bedeutend und im Bewusstsein der Bevölkerung emotional zu wichtig zu sein, als dass man es bei den jetzigen Unklarheiten belassen könnte.

Infos zum Kindelsberg 
100 Jahre Kindelsbergturm (Festschrift von 2007)
Filmbeitrag der WDR Lokalzeit zum "Turm"
Kaiserlinde erhielt Windeln

Das Kapitel über die mittelalterliche Wallanlage können Sie hier herunterladen.

Download

Bild vergrößern

Inhalt der Festschrift „100 Jahre Kindelsbergturm"