. .

 

Das Neueste von heute - und gestern

16.07.2012

Ferndorfs A-Jugend mit Trainer Hanjo Neeb in die Saison


Auch wenn der erneute Sprung in die Bundesliga verpasst wurde, geht die Handball-A-Jugend des TuS Ferndorf mit hohem Elan in die neue Oberliga-Saison, konnte mit Hanjo Neeb der Wunschtrainer des Vorstandes verpflichtet werden.

Der 42-jährige Sportwissenschaftler hat zusammen mit dem sich wegen seiner vielfältigen Aufgaben im Seniorenbereich auf die Rolle des Co-Trainers zurückziehenden Frank Wulfestieg beim Regionalligisten Bad Marienberg gespielt und auch als Trainer bereits reichlich Erfahrung gesammelt, Damen-Teams in der Regionalliga sowie Herrenmannschaften der Oberliga betreut. Weiterhin dabei als Torwarttrainer bleibt Ekkehard Diezemann.

„Unser Hauptziel wird sein, eine Mannschaft zu formen, die in der Spielzeit 2013/14 wieder in der Bundesliga dabei ist“, sieht Wulfestieg die kommende Saison als Übergangsphase mit dem Schwerpunkt der Förderung des jüngeren Jahrgangs an. Der DHB-Auswahlspieler Lucas Schneider kam um einen Vereinswechsel herum, weil er in den Kader der Zweitliga-Herren aufgenommen wurde, darf somit weiter auf Länderspieleinsätze hoffen.

Weitere Nachwuchs-Leistungsträger wie Michel Sorg, Fabian Schneider und Benno Walter werden häufiger in der Verbandsliga-Reserve zu finden sein. Trotzdem soll der sportliche Erfolg der A-Jugend nicht zu kurz kommen, erwartet Wulfestieg sein Team im oberen Drittel der zwölfköpfigen Oberliga, soll zumindest Rang drei herausspringen.

Meisterschaftsstart ist übrigens am Sonntag, den 2. September (17 Uhr), mit einem Heimspiel gegen die JSG Hattingen-Welper. Weitere Gegner sind (in dieser Reihenfolge) die HSG Lemgo II, der HSC Haltern-Sythen, der TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck, die JSG NSM-Nettelstedt, der TV Emsdetten, der VfL Eintracht Hagen, der HTV Sundwig/Westig, der ASC Dortmund, der TSV GWD Minden II und zum Hinrundenausklang am 9. Dezember Sparta Münster.

Quasi auf den letzten Drücker konnte sich die B-Jugend des TuS Ferndorf ebenfalls für die Oberliga qualifizieren. Michael Sommer und Jan Spieß werden das überwiegend aus dem Jungjahrgang bestehende Team betreuen und streben einen soliden Mittelfeldplatz an.

Auch Ferndorfs B-Jugend genießt zum Auftakt am 2. September (15 Uhr) Heimrecht und erwartet dabei den TuS Eintracht OIverberge, setzt die Runde mit einem zweiten Heimmatch eine Woche spätere gegen Neuling HVE Villigst-Ergste fort. Die weiteren Gegner der schon am 24. November endenden Hinserie heißen ASC Dortmund, HSG Lüdenscheid, JSG Hattingen-Welper, JSG HLZ Ahlen, VfL Eintracht Hagen, DJK Oespel-Kley und TV Schwitten.

Quelle: Expressi