. .

 

HadZmich – der Verein mit dem seltsamen Namen

Am 31.03.2015 haben sich 13 Gründungsmitglieder, darunter sieben Mitglieder des CVJM Ferndorf, in der CVJM-Hütte im Zitzenbachtal getroffen, um einen neuen Verein zur Unterstützung der CVJM-Hütte zu gründen. Entstanden war die Gründungsinitiative aus einem Freundeskreis, der sich anlässlich der grundlegenden Hüttenrenovierung seit 2013 gefunden hatte. Nach ergiebiger Diskussion wurde der Name „HadZmich“ (als Abkürzung für „Hödde a d’r Zetzemich“) angenommen. Inzwischen (Febr. 2017) ist die Mitgliederzahl auf über 50 angestiegen. HadZmich freut sich über weitere Mitglieder und Mitstreiter.

Ziel des Vereins ist im Wesentlichen die Unterhaltung und der Betrieb der CVJM-Hütte. Mehrmals im Jahr kommen Vereinsmitglieder und Freunde der CVJM-Hütte zu Arbeitseinsätzen zusammen, bei denen die Geselligkeit nicht zu kurz kommt. Für Mitglieder und Freunde gibt es gelegentliche Zusammenkünfte in lockerer Runde. Für die Öffentlichkeit bietet der Verein Exkursionen im Zitzenbachtal oder Tage der offenen Hütte an. Man beteiligt sich auch an Aktionen im Ort, wie etwa der 950-Jahr-Feier, dem Weihnachtsmarkt, der Weihnachtsbaumsammlung oder dem Weihnachtsbaumaufstellen in der Kirche. Der Verein ist konfessionell und traditionell ungebunden, unterhält aber gute Beziehungen zur Ferndorfer Kirchengemeinde und den übrigen Ortsvereinen sowie zu den Gemeinden, CVJM und sonstigen Vereinen in der Region.

Erfahren Sie hier mehr über den Verein, seine Ziele und Aktivitäten:

Flyer/Handzettel des Vereins (2017)

Pressemeldung zur Vereinsgründung 2015

Fotos vom Tag der offenen Tür am 18.04.2015

Kontakt: Dominik Braun, info@hadzmich.de

http://www.hadzmich.de

Bild vergrößern

HadZmich - „Hödde a d’r Zetzemich“