. .

 

Herzlich Willkommen in Ferndorf!

Die ersten „Entdecker“ von Ferndorf könnten jungsteinzeitliche Hirten gewesen sein, die um 2000 v. Chr. zumindest kurzzeitig hier siedelten. Zweifelsfrei sicher hingegen ist, dass Ferndorf im Jahre 1067 erstmals urkundlich erwähnt wurde und damit als der älteste schriftlich dokumentierte Ort des Siegerlandes gelten darf. Wer Ferndorf heute entdecken will, findet am Fuße des Kindelsberges eine gewachsene Ortschaft vor, über die viel Aktuelles und so einiges Historisches berichtet werden kann.

 

Weihnachtsbaumverkauf am Heimatmusem

Die Familie Grobbel aus Schmallenberg (http://www.grobbel-tannenbaeume.de) verkauft ab dem 11. Dezember in Ferndorf am Heimatmuseum (nicht am Dorfbrunnen) Weihnachtsbäume -
Verkaufszeiten: Montag bis Samstag von 10-18 Uhr und Sonntag von 11-17 Uhr.

 

Vorarbeiten für Kreuztaler Südumgehung

Ferndorf. Noch schirmt der Baumbewuchs die Maßnahme ab, noch ist von der B 508 aus nichts zu erkennen – im Ferndorftal sind dieser Tage aber die ersten Vorboten für den Bau der Kreuztaler Südumgehung erkennbar. Gebaut werden ein Straßendamm, ein Regenrückhaltebecken sowie Regenklärbecken. Die Zufahrt zur Baustelle erfolgt vom Johannespfad aus, die Kosten betragen 1,15 Mill. Euro, bezahlt aus Bundesmitteln.

(weiterlesen)

 

Quelle 2019-09-20 Siegener Zeitung (www.siegener-zeitung.de)

Terminkalender
Nachrichten
Projekte