. .

 

Herzlich Willkommen in Ferndorf!

Die ersten „Entdecker“ von Ferndorf könnten jungsteinzeitliche Hirten gewesen sein, die um 2000 v. Chr. zumindest kurzzeitig hier siedelten. Zweifelsfrei sicher hingegen ist, dass Ferndorf im Jahre 1067 erstmals urkundlich erwähnt wurde und damit als der älteste schriftlich dokumentierte Ort des Siegerlandes gelten darf. Wer Ferndorf heute entdecken will, findet am Fuße des Kindelsberges eine gewachsene Ortschaft vor, über die viel Aktuelles und so einiges Historisches berichtet werden kann.

 

Naturfreibad Zitzenbach bleibt vorerst geschlossen

Aus der Pressemitteilung NR 71/2020 der Stadt Kreuztal geht hervor, dass die Naturfreibäder weiterhin geschlossen bleiben.  Mit Blick auf die weiter voranschreitenden Lockerungen der Coronaschutzmaßnahmen ist das Ziel, das Naturfreibad Zitzenbach in den Sommerferien zu öffnen. Details hier (Link).

(mx)

Bauland statt Spielplatz

Im Wohngebiet Zitzenbachstraße wird die Fläche eines Spielplatzes für Baugrundstücke genutzt.
Die Fläche ist am  Ende des Ferndorfer Sanddornwegs zu finden.
Der Bebauungsplan wird entsprechend abgeändert. Näheres auf der Seite der Siegener Zeitung.

(mx: Quelle SZ)

Heimatverein sagt Fallschirmfest ab

Unter den derzeit herrschenden gesundheitlichen Bedingungen können wir unser kultiges Fallschirmfest 2020 leider nicht veranstalten. Wir müssen es absagen.

Wir beabsichtigen dieses Fest im nächsten Jahr nachzuholen. Wir denken im Augenblick über einen Termin im August gegen oder am Ende der Sommerferien nach. Dabei müssen wir uns z.B. mit den Musikern der Werkskapelle Ferndorf (Kärnten) abstimmen. Deswegen können wir einen genauen Termin für das angedachte Fest noch nicht mitteilen. Wir werden den aber so bald wie möglich veröffentlichen.

Bei weiterer Entspannung der Corona - Krise möchten wir aber noch in diesem Jahr die ausgefallene Jahreshauptversammlung nachholen. Wir denken, dass das vielleicht im Oktober, November stattfinden könnte. Wir werden es sehen. Es ist nicht geplant neue Einladungen dazu zu verschicken. Wenn ihr euch gelegentlich hier auf der Homepage informiert, werdet ihr auf jeden Fall früh genug Bescheid wissen.

Orrer ihr mossd änfach moa lusdern, wadd de Lüü verzaaln!

 

 

Informationen zur Abfuhr von Elektromüll und der „Gelben Tonne“

Leider hat die anhaltende Corona-Pandemie nun auch Auswirkungen auf die Abholung der „Gelben Tonne“. Die zuständige Firma SUEZ hat mitgeteilt, dass es bei den Abfuhren zu Verzögerungen kommen kann. Es wird deswegen grundsätzlich darum gebeten, dass Bürge-rinnen und Bürger der Stadt Kreuztal keine Beistellungen zu den regulären Abfallgefäßen vornehmen, weil dies die Arbeit der Fahrzeugbesatzung zusätzlich belastet. Wenn das Ab-fallgefäß am eigentlichen Abfuhrtag nicht entleert werden sollte, wird darum gebeten, die Tonnen 1 bis 2 Tage stehen zu lassen. Die Abfuhr wird dann schnellstmöglich nachgeholt. Eine Reklamation bei der Firma SUEZ ist dazu nicht notwendig.

(mx/Quelle: Stadt Kreuztal)

Gottesdienst aus der Laurentiuskirche - auf Youtube

Zwei Gottesdienste sind schon auf dem Youtube-Kanal von Roswitha Scheckel zu sehen.

Am besten dem folgenden Link nach Youtube folgen und den Kanal abonnieren. Denn dann verpassen Sie keinen Gottesdienst mehr.

https://www.youtube.com/channel/UCQBEquKwM4eSBOYQZNpkm-w

(mx)

Terminkalender
Nachrichten
Projekte